Zum Inhalt springen

Social-Media-News April 2022

Welche Neuigkeiten und Änderungen erwarten uns im April auf Facebook, Instagram & Co.? Das erfährst du hier:

Instagram

Instagram stellt weniger Budget für Creator bereit.

Neues Update: Bei der Suche nach einem Ort (beim Standort Symbol) wird ein neuer Bereich „Ähnliche Guides “ anzeigt. Beim Anklicken wird eine Sammlung von Guides angezeigt, die diesen Ort ebenfalls markiert haben.

Instagram fügt zwischen den Beiträgen im Feed Live-Shopping-Videos hinzu.

Story Update: Bald können wir Story Mentions nachträglich bearbeiten. Somit können wir Personen im Nachhinein markieren, ohne die Story zu löschen.

Instagram arbeitet an einer neuen Funktion: Boards nennt sich das neue Designprojekt. Es ist ein kollaboratives Board mit Zeichnungen. Emojis, Stickern und GIFs können hinzufügt werden..

Facebook

Neuer Bereich in Planung: Bald können NFTs in dem Bereich ,,Digital Collectibles” hochgeladen werden.

Anonym in Gruppen posten: So posten Sie anonym in einer Facebook-Gruppe 

Test: Automatisches Scrollen für Reels soll getestet werden.

LinkedIn

Auf dieser Plattform gab es diesen Monat (noch) keine Neuigkeit.

TikTok

Schneller kommentieren: Die Kommentarbox ist jetzt mitten im Feed beim Scrollen sofort zu sehen. 

TikTok fügt den Background Player für Live- Streams ein. Somit kannst du die Live -Streams auch ohne geöffnete App weiterverfolgen. 

Neue Funktion: TikTok führt automatische, generierte Untertitel hinzu. 

Twitter

Anfang April wurde Elon Musk mit einer Beteiligung von 9,2 Prozent zum größten Aktionär von Twitter. 

Spekulation :Elon Musk der Tesla- Chef will Twitter kaufen.

YouTube

Neue Plattform :TikTok startet eine neue AR Plattform (Augmented Reality) in dem AR Effekte vorhanden sind. 

Kommt der Private Dislike Button? Es wird getestet, ob irrelevant oder unangemessen Kommentare mit einem Dislike Button identifiziert werden können. 

Verbesserung der Untertitel: Bald wird das manuell erstellen der Subtiles für Creators Vergangenheit sein. Dies kann an Dritte ausgelagert werden. 

Snapchat

Auf dieser Plattform gab es diesen Monat (noch) keine Neuigkeit.

 

Pinterest

Bekämpfung von Fehlinformationen über den Klimawandel:Pinterest ist die erste große Plattform, die eine Richtlinie zur Bekämpfung falscher und irreführender Behauptung über den Klimawandel einführt. Pinterest ist in der Lage dazu, Inhalte, die dagegen sprechen, zu löschen. 

  

Sonstige Social-Media-Plattformen & andere News

Neue Social-Media-Plattform? BeReal: Will echte statt perfekte Momente. Es wird gezeigt, wo der Nutzer sich befindet und was er tut, in dem gleichzeitig ein Foto von der Vorder- und Rückkamera des Smartphones aufgenommen wird.

WhatsApp: Es wird an Communities gearbeitet, die ähnlich wie Facebook-Gruppen sind. Es werden innerhalb der  Gruppe Video Chats mit bis zu 32 Personen gleichzeitig möglich sein.  

Fehlt noch was?

Dir fehlt in diesem Blogbeitrag eine News, die unbedingt gelesen werden muss? Dann kontaktiere uns gerne über unser Kontaktformular.